Reviewed by:
Rating:
5
On 26.11.2020
Last modified:26.11.2020

Summary:

Falls du ein halbwegs aktuelles mobiles EndgerГt, bei denen Freispiele als No. Durch Kundensupport und Hilfeseiten, sei Ihnen empfohlen, NetEnt und Playtech sieht, die StГrken und.

Geländespiel Stratego

Für das Spiel wird ein eigenes Deck an Karten benötigt. Bei erfahrenen Spielern kann dies Notfalls durch ein normales Spielkarten-Set simuliert. Nach Spielbeginn (zuvor festgelegte Uhrzeit) schwärmen die Gruppen aus. Trifft ein Spieler auf einen Feind und berührt diesen, zeigen sich beide Spieler die. Stratego - Das Kartenspiel, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis Jahren. Stratego - Das Kartenspiel ausleihen und testen. nur 5 € für 14 Tage.

Stratego | Ein Geländespiel mit Karten

Spielfiguren bewegen oder eine der gegnerischen Figwen angreifen. Bewegen. • Wenn ein Spieler am Zug ist, bewegt er eine seiner Spielfiguren ein Feld nach. Das Spiel Stratego ist ein Brettspiel für zwei Spieler, bei dem die Spieler versuchen müssen, mit ihren verschiedenen Spielsteinen die Fahne des Gegners zu. Stratego - Das Kartenspiel, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis Jahren. Stratego - Das Kartenspiel ausleihen und testen. nur 5 € für 14 Tage.

Geländespiel Stratego Inhaltsverzeichnis Video

How to play Stratego

Die höhere Karte gewinnt und kehrt Bleigießen Funktioniert Nicht an ihren Platz zurück, die niedrigere wird aus dem Spiel genommen. Bei einer ungeraden Anzahl von Trinkspiele Im Freien gibt es in einer Gruppe einen Unteroffizier weniger, dessen Lebenspunkte erhalten dann die anderen Unteroffiziere. Die Idee wurde von Jens zugesendet und von praxis-jugendarbeit. Die Rangniedrigere von beiden wird geschlagen und vom Brett genommen, es sei denn, der Spion greift den Feldmarschall an oder ein Mineur eine Bombe. Stratego ist eigentlich ein strategisches Brettspiel, bei dem die Mitspieler nicht wissen, welche gegnerische Figur an welcher Stelle steht. Die Umsetzung als Geländespiel habe ich schon als Teilnehmer Mitte der achtziger Jahre gespielt. Es gibt inzwischen unzählige Varianten. Es ist eher für größere Gruppen ab etwa 30 Personen gedacht. Kurzbeschreibung: Geländespiel mit hohem Strategieanteil (angelehnt an»Stratego«) Spielidee Die Spieler sind in zwei hierarchisch geordnete Gruppen mit verschiedenen Rängen eingeteilt, welche sich bekämpfen. Ablauf Ort Ein ausreichend großes abgegrenztes Spielgebiet im Wald. Zeit Spielzeit 1 ½ - 2 Stunden. SpielregelnFile Size: KB. 8/12/ · Der Klassiker der Geländespiele: Strategie, Bewegung, Gruppenkampf in einem Spiel zusammen. Benötigt werden ein großes Gelände. Stratego - the classic game of Battlefield strategy. On a distant planet, two armies clash. Who will be victorious? You command an army of soldiers, generals and spies. Geländespiel Stratego veranstaltet durch die Kolpingsfamilie Ichenhausen. Stratego (/ strəˈtiːɡoʊ / strə-TEE-goh) is a strategy board game for two players on a board of 10×10 squares. Each player controls 40 pieces representing individual officer and soldier ranks in an army. The pieces have Napoleonic insignia. The classic game of battlefield strategy. Devise a plan to capture your opponent's flag. A Napoleonic theme where two armies, complete with spies, battle to win!. Stratego Der Klassiker der Geländespiele: Strategie, Bewegung, Gruppenkampf zusammen Benötigt werden ein großes Gelände (Laub-/Mischwald + Wiese) sowie Strategokarten (im Download am Ende dieser Erklärung). Die Gruppe wird aufgeteilt in 2 Mannschaften. Nach Spielbeginn (zuvor festgelegte Uhrzeit) schwärmen die Gruppen aus. Trifft ein Spieler auf einen Feind und berührt diesen, zeigen sich beide Spieler die. Beispiel: für 20 Mitspieler 10 blaue und 10 rote Karten. Jedes Set muss eine Fahne und 2 Spione enthalten. Die Bombe darf nur ins Spiel wenn auch der Minör. Kurzbeschreibung: Geländespiel mit hohem Strategieanteil (angelehnt an»​Stratego«). Spielidee. Die Spieler sind in zwei hierarchisch geordnete Gruppen mit. Für das Spiel wird ein eigenes Deck an Karten benötigt. Bei erfahrenen Spielern kann dies Notfalls durch ein normales Spielkarten-Set simuliert.
Geländespiel Stratego

Jetzt sagt der Angreifer die Nummer oder den Rang seiner Figur und zeigt diese vor. Dann ist der Gegner dran und sagt seinen Rang.

Die geschlagene Figur mit dem niederen Rang wird vom Spielfeld genommen. Hat der Angreifer gewonnen rückt er auf den Platz von der Figur die er geschlagen hat.

Sollten beide Figuren den gleichen Rang haben, dann gehen beide vom Spielfeld. Niemand ist zu einem Angriff gezwungen.

Die ranghöchste Figur ist der Feldmarschall und kann alle Figuren schlagen. Sein einziger Feind sind die Bomben und der Spion.

Die Bomben unschädlich machen können nur die Mineure. Alle anderen die eine Bombe angreifen werden mit einem lauten Bumm geschlagen.

Hat der Mineur es geschafft eine Bombe zu entschärfen, dann nimmt er diese vom Feld und zieht auf dessen Platz. Die rangniedrigste Figur ist der Spion und kann durch alle anderen Figuren geschlagen werden.

Seine Stärke ist, dass er den Feldmarschall, die ranghöchste Figur schlagen kann. Hat ein Gegner die Fahne erobert, dann ist das Spiel beendet.

Kann ein Spieler nicht mehr ziehen, dann endet das Spiel ebenso. In manchen Varianten ist die Fahne auch eine Person.

Daher nehme ich eine richtige Fahne, der wird das auch nach mehreren Stunden nicht langweilig. Zwei ähnlich starke Gruppen sollten schnell zusammengestellt sein.

Die Anzahl der verschiedenen Ränge hängt von der Spieleranzahl ab, muss aber in beiden Gruppen identisch sein.

Bei einer ungeraden Anzahl von Spielern gibt es in einer Gruppe einen Unteroffizier weniger, dessen Lebenspunkte erhalten dann die anderen Unteroffiziere.

Die Anzahl der einzelnen Ränge hängt von der Anzahl der Mitspieler ab. Wichtig ist: nur 1 mal Feldmarschall und nur 1 mal Spion. Als Faustregel empfehle ich die Verteilung vom Brettspiel.

Zur Not könnt ihr auch einen der mittleren Ränge ganz streichen. Aus der Schmugglergruppe konnten mehrere zu "Pferden" werden. Sie liefen also im Gelände mit, konnten selbst aber kein Falschgeld transportieren.

Wenn ein Schmuggler sich auf ein Pferd rettete, konnte er nicht abgeschlagen werden. Es konnte stehenbleiben oder zurück gehen, aber eben nicht vorwärts.

Damit bekamen die jüngeren Kinder eine echte Chance, durch ein paar im Gelände verteilte Pferde das Geld erfolgreich zu schmuggeln.

Nur wenn ein Pferd einen Reiter tatsächlich tragen konnte, war dieser sicher. Ein Beitrag von Peter Meiners. Jeder bekommt ein Schild mit einer Nummer bei uns sechsstellig an den Kopf.

Die Nummern der Teams sind verschiedenfarbig, bei uns hat das eine Team rote und das andere blaue Nummern. Ziel des Spiels ist es nun, die Nummer eines Gegenspielers laut auszurufen, wodurch dieser aus dem Spiel ist.

Die Nummern dürfen nicht mit den Händen zugehalten werden, aber man darf sich auf den Boden legen, den Kopf an einen Baum drücken, unter Wasser halten etc.

Die Spieler sollten schwarze Kleidung tragen die dreckig werden darf und eine Taschenlampe haben. Eine Zusendung von Kristina. Mitarbeiter verstecken sich in einem Waldstück und müssen in vereinbarten Abständen Gacker-Geräusche von sich geben.

Die gefundenen Hühner verstecken sich wieder und gackern erneut, nach der vereinbarten Zeit. Eine Zusendung von Johann R.

Zunächst wird der Gruppe ein Gelände zugeteilt und die Grenzen festgelegt. Nun begeben sich alle Kinder an einen Ort wo das Gelände nicht einsehbar ist, am besten in ein Haus.

Karton im festgelegten Gelände verstecken, dabei wird die Zeit gestoppt. Je besser der Gegenstand versteckt wird, desto länger dauert es.

Sobald das Kind die Gruppe im Haus wieder erreicht hat, wird die Zeitnahme beendet. Sie erhält dafür doppelt so viel Zeit wie der Verstecker gebraucht hat.

So kann jeder aus der Gruppe drankommen und das Spiel beliebig lange gespielt werden. Für thematischen Abschluss eignet sich das Thema Gruppe- zusammen sind wir Stark, denn in den meisten Fällen wird wohl die Gruppe die meisten Punkte bekommen.

In zwei verschiedenen Richtungen z. Ziel ist es die Fahne der jeweils anderen Gruppe als erstes zu finden und zum Spielleiter zu bringen. Wer seinen verloren hat, scheidet aus.

Diese werden abgezählt und in einem Spielgebiet im Wald versteckt. Die Kinder sollen diese dann suchen. Taschenlampe können verwendet werden. Hat nur den Nachteil, die Leuchtsteine leuchten dann nicht mehr.

Wenn alle Leuchtsteine gefunden sind, werden sie unter den Teilnehmern gerecht aufgeteilt. Dauer ca. Eine Zusendung von Holger W.

Ein Geländespiel mal als Bericht — für alle, die nicht wissen, wie spannend ein Geländespiel sein kann. Morgens um fünf Uhr war Daniel mit seinen Wikingern aufgebrochen, eine leere Marmeladenbüchse unterm Arm.

Im Umkreis von Metern alles postieren. Um 14 Uhr wird abgeblasen. Sind die Feinde über die Meter-Marke hinaus, dürft ihr sie angreifen und ihnen den Eimer wegnehmen.

Sie rasten den Berg abwärts und hetzten weiter. Schnaufend schoben sich die Zwölf den Hang hinauf. Dann suchten sie sich ein geeignetes Versteck. Endlich stopften sie den scheppernden Eimer in einen modernden Baumstumpf.

Alsdann verteilten sich die Wikinger im Gestrüpp. Daniel hielt auf einer Fichte Wache. Plötzlich fuhr er zurück. Schon traten die ersten Gegner aus dem Dickicht.

Treffen sie auf einen gegnerischen Spieler, zeigen sich beide ihre Figurenkarte. Der jeweils höhere Spieler abgesehen von ein paar Ausnahmen schlägt dabei den unteren.

Je nach Variante scheidet der geschlagene Spieler gleich aus dem Spiel aus, oder er verliert einen Lebenspunkt sofern er noch einen hat.

Wichtig ist dabei die Hierarchie der Teilnehmenden Spieler. Je höher in der Theorie die Rolle eines Teilnehmers ist, desto schwerer kann dieser geschlagen werden.

Zusätzlich kann der abgesehen vom König höchste Rang der "General", manchmal auch "Feldmarschall" ebenfalls geschlagen werden: vom untersten gegnerischen "Gefreiter".

Gleiches gilt für Feldmarschalls und Unteroffiziere. Die Idee wurde von Jens zugesendet und von praxis-jugendarbeit. Wer sich einen Fundus an stabilen Spielkarten zulegt und diese nach jedem Spiel wieder einsammelt, der kann auch sehr sponatn dieses Spiel in einem kleinen übersichtlichen Waldgebiet spielen.

Fahne darf nicht gefangen werden! Ziel von Stratego ist, die Fahne des Gegners zu ergattern. Sei auf der Hut!

Geländespiel Stratego haben. - Das Ziel des Geländespiels Stratego

Ansonsten bleibt alles gleich. Das sind kleine Text-Dateien, die auf deinem Computer gespeichert werden. Each player controls 40 pieces representing individual officer and soldier ranks in Pokerblätter übersicht army. Rank numbering is reversed in European style higher numbers equals higher rank. Stratego is from Dortmund Stuttgart Livestream French or Greek strategos var. European versions introduced cylindrical castle-shaped pieces that proved to be popular.
Geländespiel Stratego
Geländespiel Stratego

Geländespiel Stratego als 100 Geländespiel Stratego. - Beschreibung:

Diese Karten legt man dann in einer Reihe verdeckt vor sich ab. Aus der Schmugglergruppe konnten mehrere zu "Pferden" werden. Geländespiele gehören zu den absoluten Lieblingsspielen der meisten Kinder und Jugendlichen. Bei erfahrenen Spielern kann dies Notfalls durch ein normales Spielkarten-Set simuliert werden. Sein einziger Feind sind die Bomben und der Spion. Wer die meisten hat, hat gewonnen. Im Umkreis von Metern alles postieren. Paypal Poker deinem Browser kannst Geländespiel Stratego Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Die Seen dürfen weder übersprungen noch betreten werden. Der höhere Rang bekommt einen Lebenspunkt vom niederen. Sie setzten sich und warteten. Beim Wizard Spielanleitung springen sie in gerader Gta Online Einführung über vier freie Felder und greifen den Gegner direkt an wenn sie ihn leicht antippen.

Geländespiel Stratego
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare zu „Geländespiel Stratego

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.